Die Wahl in Mecklenburg Vorpommern und die Wahl in Binz auf Rügen zum Thema “Bücherturm”

Aber auch die SPD wird zu den großen Verlierern gehören, vielleicht sogar der größte Verlierer der Wahl sein könnte. Um die 7% weniger als bei der letzten Wahl könnten es sein, für MP Sellering ein Desaster. Trotzdem wird es sicherlich reichen die Macht nicht abgeben zu müssen für Herrn Sellering.

Eine weitere wichtige Entscheidung wird es in Binz auf Rügen geben. Es geht um die Abstimmung zu einem der größten Bauprojekte der letzten Jahre das in Binz- Prora entstehen soll. Der Bücherturm soll das neue Wahrzeichen von Binz Prora werden, ob das dann auch so sein wird, genau darüber sollen die Bürger Morgen entscheiden in einem Bürgerentscheid. Nach hitzigen Diskussionen in den letzten Monaten scheint sich derzeit eine Mehrheit für das Bauprojekt abzuzeichnen.

Es wäre sicherlich eine gute und Kluge Entscheidung, denn Prora würde endlich den Makel der “Nazi Baukunst” vergessen machen können. Man hätte über Jahre ein neues Gesprächsthema, aber auch ein neues Wahrzeichen- den Bücherturm. Die wichtigen Politiker haben sich “pro Bücherturm” ausgesprochen, ob es die Bürger auch tun werden, wissen wir am morgigen Abend. Zu wünschen wäre es Binz- Prora.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1